Bergsteigen rund um Oberstdorf

Bergsteigen
Bergsteigen

Oberstdorf im Allgäu bietet Bergsteigern alles, was das Herz begehrt. Sowohl leichte alpine Bergtouren, als auch anspruchsvolle Höhenwege und Klettersteige gibt es hier reichlich. Die Allgäuer Alpen begeistern dabei mit ihrer landschaftlichen Vielfalt und der gesunden Bergluft.

Rund um Oberstdorf gibt es beeindruckende, hohe Felsberge wie das Nebelhorn oder die Trettachspitze, die sich mit grünen Tälern und Wiesen sowie Grasbergen wie dem Höfats abwechseln. Bei Bergsteigern bleiben hier keinerlei Wünsche offen. Sie finden hier gute Bergpfade und Höhenwege, geprüfte Klettersteige wie den Hindelanger Klettersteig, der vom Gipfel des Nebelhorns über den Grad der Wengenköpfe zum Großen Daumen führt, sowie insgesamt acht DAV-Schutzhütten. Die Hüttenverbindungswege - insgesamt gibt es neun mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad - sind von Mitte Juni bis Mitte Oktober begehbar. Im gleichen Zeitraum sind Hüttenanstiege möglich; insgesamt sieben von Oberstdorf aus.

Bergsteiger, die sich für eine der attraktiven Hüttentouren interessieren, sollten Bergerfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Ausrüstung mitbringen. Ein Hüttenschlafsack ist ebenfalls erforderlich. Für normale Touristen empfiehlt sich der Klettersteig-Schnupperkurs, der ab 1. Juni jeden Mittwoch stattfindet und von Tourismus Oberstdorf in Zusammenarbeit mit den örtlichen Bergschulen angeboten wird. Eine Begehung von Klettersteigen verspricht Nervenkitzel pur. Am Seil gesichert erklimmt man steile Felswände oder passiert Schluchten. Alle, die im Urlaub Abenteuer suchen, sollten das unbedingt mal ausprobieren.

Auch Bergsteigen mit Kindern ist übrigens möglich. Kleinkinder können mit einem Rücken-Tragestell, den sogenannten "Kinder-Kraxen", mitgenommen werden. Diese kann man an verschiedenen Stellen in Oberstdorf ausleihen. Wenn die Kinder etwas älter sind, können sie auch so mitkommen. Wichtig ist nur, dass die Route sie nicht überfordert. Für Kinder von 4 bis 6 Jahren bietet sich z.B. der leichte Erlebnispfad am Nebelhorn an. Für Kinder von 7 bis 11 Jahren ist der Naturerlebnisweg Söllereck gut geeignet.

Egal ob Profi-Bergsteiger, sportlich ambitionierte Kletterer, Anfänger oder Familien mit Kindern - in Sachen Bergsteigen wird alles in Oberstdorf geboten. Bei einer Bergtour hier kann man die ganze Pracht der Allgäuer Alpen mit allen Sinnen genießen.

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit

OberstdorfImpressumSitemapGoogle
Copyright © 2017, Hotels Oberstdorf
Alle Rechte vorbehalten.